tr-illa Blasorchester Wien

 

Mag.art. Csilla Papp

Mag.art. Csilla Papp


Die in Ungarn geborene Musikerin, Instrumentalpädagogin und Ensemble-Leiterin begann ihre musikalische Ausbildung (Klavier und Querflöte) an einer Staatlichen Musikschule in Budapest.
In den 1990er Jahren war Csilla Papp in ihrer Heimatstadt als Flötistin in dem angesehenen Konzert-Blasorchester der Zoll- und Finanzwache tätig.
Im Jahre 1993 übersiedelte sie nach Wien, wurde Musikstudentin an der Universität für Musik und darstellende Kunst mit den Schwerpunkten Querflöte und Ensembleleitung und konnte ihr Magister-Studium 2003 mit Auszeichnung abschließen.
In den Folgejahren erhielt sie in Budapest ihre Ausbildung zur Dirigentin und intensivierte ihre Dirigenten-Studien durch Teilnahme an Internationalen Blasorchester – Dirigentenkursen.

Neben ihrer vielfältigen musikalischen Tätigkeit als Pädagogin an Staatlichen Musikschulen in Budapest und Sopron sowie als freiberufliche Musikerin absolvierte Csilla Papp auch ein Master-Studium an der Budapester Universität für Technologie und Wirtschaft, das sie im Jahre 2011 mit einem Master-Diplom für Schulmanagement abschloß. Seit 2011 ist sie als Orchestermusikerin, Instrumentalpädagogin und Dirigentin in Österreich tätig.
Im Jahre 2016 gründete Mag. Papp ihr eigenes „tr-illa Blasorchester Wien“, weiters leitet sie das symphonische Orchester MV Schubert und die Musikkapelle Bisamberg, ein traditionelles Blasorchester.